http://www.land-des-regenbogens.de/Bilder/mooncatlinks.pnghttp://www.land-des-regenbogens.de/Bilder/mooncatrechts.png 

http://www.land-des-regenbogens.de/Bilder/mcats.gif

 


ettehttp://www.land-des-regenbogens.de/Bilder/kerze-1.gif

Ette

15.04.2004 – 15.04.2018

http://www.land-des-regenbogens.de/Bilder/sterne03.gif   Liebe Ette,  

ich weiß noch ganz genau, wie Du damals bei uns angekommen bist: Du bist gleich durch die Wohnung gelaufen, als wenn Du die Miete bezahlen würdest.
Was TippEx in anderthalb Jahren nicht angestellt hat, hast Du in eineinhalb Wochen gemacht.
Auch wenn Du TippEx manchmal doch recht geärgert hast, wurdet ihr zwei beste Freundinnen und Du hast ihr jeglichen Blödsinn beigebracht.
Deine Freundin ist schon vor fast neun Jahren gegangen und es kamen neue Bewohner dazu:
Du warst quasi die Grande Dame und hast mit Deiner natürlichen Autorität und Deinem Sinn für Gerechtigkeit für Ordnung gesorgt –
da reichte oftmals ein Blick von Dir aus.

Letzte Woche bist Du noch über den Rasen gejagt und heute bist Du so plötzlich von uns gegangen.     http://www.land-des-regenbogens.de/Bilder/sterne03.gif
Wir hatten gedacht, dass wir die Bauchspeicheldrüsenentzündung wieder hinbekommen, aber anscheinend hattest Du noch etwas anderes.
Auf einmal hat Dein kleines Herzchen einfach aufgehört zu schlagen:
Wir waren fest davon überzeugt, dass wir Dich aus der Tierklinik wieder nach Hause holen werden, aber wir kamen fünf Minuten zu spät…
wie eine Grande Dame hast Du Dich leise auf Französisch verabschiedet.

Das leere Körbchen auf meinem Schreibtisch zu sehen, in dem Du immer geschlafen hast, tut unendlich weh, meine kleine Sekretärin!
Wir konnten nie an Dir vorbeigehen, ohne unsere Nase in Dein weiches Fell zu stecken oder Dir wenigstens übers Köpfchen zu streicheln.
Und auch Johannes wird Dich nachts an seiner Seite, wo Du Dich immer bei ihm eingekuschelt hast, unglaublich vermissen!
Keiner mehr, der das Waschbecken morgens besetzt und keiner mehr, der sich hinter Johannes auf den Küchenstuhl setzt
und mit seinen großen runden Augen an ihm vorbeischaut, ob es etwas am Tisch zu ergattern gibt…

http://www.land-des-regenbogens.de/Bilder/sterne03.gif   Du hast Deine Aufgaben für dieses Leben wohl erledigt – sonst hättest Du nicht gehen können:
Wir danken Dir aus tiefstem Herzen, dass wir Dich bei Deinem Weg begleiten durften, für Dein Vertrauen, Deine Freundschaft und Deine Liebe.
Und ich danke Dir ganz besonders dafür, dass ich so viel von Dir lernen durfte; Du warst eine geduldige Lehrerin!
Es wird kein Tag vergehen, an dem wir nicht an Dich denken werden, kleine Maus, Du warst einmalig und fehlst einfach nur!

Grüß‘ TippEx und den kleinen Evil von uns, wenn Du auf der anderen Seite angekommen bist!

Gute Reise, kleine Freundin, wir werden uns wiedersehen! 

Wir verabschieden uns mit einem leisen „nech, nech“:     http://www.land-des-regenbogens.de/Bilder/sterne03.gif
Dein Johannes, Herr Lehmann, Pechi-Purz, die Kleine My, Pauline und Deine Melanie




http://www.land-des-regenbogens.de/Bilder/kerze-1.gif
cindy2018

Cindy

* Juni 2002 - t 27.03.2018

unsere geliebte Cindymaus nun ist auch bei Dir der Tag des Abschieds gekommen   http://www.land-des-regenbogens.de/Bilder/sterne03.gif

und wir mussten Dich über die Regenbogenbrücke gehen lassen, wo Chico auf dich wartet.

Du warst so klein wo wir Dich als Glückskätzchen von der Katzenhilfe bekommen haben.

Oft hast Du uns ein Lächeln ins Gesicht gezaubert, du warst liebevoll, verschmust unsere stolze Schönheit.

http://www.land-des-regenbogens.de/Bilder/sterne03.gif   Bei Besuch bist Du fast nie rausgekommen, warst nur für uns da.

Du warst was ganz Besonderes und wirst immer in unserem Herzen bleiben.

Nun ist es hier sehr leise geworden.... es tut weh, wir hätten alles für Dich getan, aber Du hast aufgehört zu essen.

Wir lieben und vermissen Dich sehr, aber jetzt seit ihr gesund und glücklich an einem anderen Ort.

   Lebt wohl unsere kleinen Babys.   http://www.land-des-regenbogens.de/Bilder/sterne03.gif




samson2018
http://www.land-des-regenbogens.de/Bilder/kerze-1.gif

Unser Samson

27.02.2002 – 20.01.2018

http://www.land-des-regenbogens.de/Bilder/sterne03.gif   Unser geliebter Samson hat die Regenbogenbrücke überschritten...

Aus dem Leben gerissen, aber nicht aus unseren Herzen!

Dein so sanftmütiger Charakter, Dein liebes Wesen und auch die kleinen liebenswerten Macken machen Dich unvergesslich.

Du hast den Kampf der letzten Tage Deines Lebens nicht gewonnen und musstest gehen.

Wir werden Dich immer lieben!!!

            Wir und Deine Freundin Salome.     http://www.land-des-regenbogens.de/Bilder/sterne03.gif




http://www.land-des-regenbogens.de/Bilder/kerze-1.gif
mowgli

Mowgli 
*o5.o3.2oo4-†1o.o3.2o18

Mein lieber Mowgli... Leider musste ich von dir Abschied nehmen und dich über die Regenbogenbrücke gehen lassen.     http://www.land-des-regenbogens.de/Bilder/sterne03.gif
Ich hoffe, dass du diese Entscheidung verstehen kannst.
Ich bin der Meinung, dass du nicht noch mehr Leid verdient hattest.
Wochenlang hast du gekämpft und all die Medikamente und Tierarztbesuche haben dich ziemlich gestresst.
Ich hoffe sehr, dass es dir nun besser geht.
http://www.land-des-regenbogens.de/Bilder/sterne03.gif   Ich vermisse dich so unendlich...    
Du bist und bleibst mein bester Freund, ein Teil von mir, etwas ganz besonderes.
Du hast mich durch verschiedenste Etappen meines Lebens begleitet und mir so viel Kraft, Liebe und Trost geschenkt!
Du warst ein ganz besonderer... Dein Charakter einzigartig.

Ich werde dich niemals vergessen.
      Und ich hoffe auf ein "Wiedersehen".   http://www.land-des-regenbogens.de/Bilder/sterne03.gif




leo2017
http://www.land-des-regenbogens.de/Bilder/kerze-1.gif
Leo
geb. 15.07.2000 gest. 01.12.2017
http://www.land-des-regenbogens.de/Bilder/sterne03.gif   Lieber Leo...
ich bekam dich mit 5 Wochen und du warst grad eine Hand voll.
Nächte habe ich bei dir geschlafen weil du nicht alleine sein wolltest.
Du hast immer auf mich aufgepasst und ich auf dich.
Mit deinen 17.5 Jahren hast du innerhalb von 2 Wochen so schnell abgebaut.
Irgendwann hast du auch dein heissgeliebtes Leckerchen verweigert, kamst nicht mehr zu mir...das warst nicht du.
Stattdessen lagst du in der Transportbox und hast nur geschlafen.
Da wusste ich, das der Tag des Abschiedes näher rückt.
Du warst nie wirklich krank aber jetzt sollte es anders kommen. Irgendwann musste ich die schwerste Entscheidung treffen.
Du bist bei mir im Arm eingeschlafen und ich vermisse dich so.
Es gibt keinen Tag an dem ich nicht an dich denken muss. Kein miauen, abends kein kuscheln...nichts.